Public | Automated Build

Last pushed: 4 months ago
Short Description
Restores a backup from a neoskop/mysql image
Full Description

README

Ein Docker-Image, um Backups von neoskop/mysql-Instanzen in eine lokale Datenbank zu kopieren.

Beispiel

Der nachfolgende Befehl startet einen Docker-Container mit einer MySQL-Datenbank, die mit dem letzten Backup, die zum Projektpräfix neocore gehört, initialisiert wird. Anschließend wird das Schema neocore in die Datenbank, die auf dem Host-System den Socket in der Datei /var/run/mysqld/mysqld.sock zur Verfügung stellt, kopiert.

docker run \
-e PREFIX=neocore \
-e DATABASES=neocore \
-e ROOT_PASSWORD= \
-v /var/run/mysqld/mysqld.sock:/var/run/mysqld.host.sock:ro \
-v /var/run/docker.sock:/var/run/docker.sock \
-v /tmp/backup-restore:/run/mysqld \
neoskop/mysql-restore

Sollte der externe Zugriff auf die Datenbank nicht möglich sein, wie im Falle von MySQL, das per Brew installiert wurde, kann auch einfach ein MySQL-Dump in ein beliebiges Verzeichnis kopiert werden:

docker run \
-e PREFIX=neocore \
-e DATABASES=neocore \
-e ROOT_PASSWORD= \
-v /var/run/docker.sock:/var/run/docker.sock \
-v /tmp/backup-restore:/run/mysqld \
-v /tmp:/target \
neoskop/mysql-restore

Danach liegt der im Verzeichnis /tmp die Datei neocore.sql.

Optionen

  • PREFIX: Das Präfix im Backup-Space
  • DATABASES: Eine komma-getrennte Liste von Datenbanken, die kopiert werden sollen
  • ROOT_PASSWORD: Das Passwort des root-users der Host-Datenbank
Docker Pull Command
Owner
neoskop
Source Repository

Comments (0)